Aufatmen  für  familien  2022

in unserer Jugend- und Bildungsstätte Klingberg

Buchungen innerhalb folgender Zeiträume sind kurzfristig noch möglich.

29.01. - 04.02.2022

12. - 19.02.2022

04. - 11.03.2022

13. - 20.03.2022


 

 

Damit Familien mit kleinem und mittlerem Einkommen und Familien mit Angehörigen mit einer Behinderung wieder Kraft tanken können,

hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Aktionsprogramms "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche" eine Maßnahme entwickelt: 

 

"Corona-Auszeit für Familien - Familienferienzeiten erleichtern".



Was ist die Maßnahme "Corona-Auszeit für Familien"?

Wenn Sie zu den berechtigten Familien gehören, bezahlen Sie für den einen Familienurlaub von bis zu einer Woche ins einer der teilnehmenden Familien-Erholungseinrichtungen nur 10 Prozent der Übernachtungs- und Verpflegungskosten.


V O R A U S S E T Z U N G E N

Die geförderte Familienfreizeit können Sie ihn Anspruch nehmen, wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben und mit Ihrem Kind oder Ihren Kindern, für die Anspruch auf Kindergeld haben, anreisen und dabei eine der drei folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie haben ein kleines oder mittleres Einkommen, das unter eine bestimmte Grenze fällt. Diese Grenze richtet sich danach, welche Personen in Ihrem Haushalt leben oder Sie erhalten Leistungen wie z.B. den Kinderzuschlag, Wohngeld oder Grundsicherung (Arbeitslosengeld II). Mindestens ein mitreisendes Kind muss ihn diesem Fall minderjährig sein.
  • Ein Kind von Ihnen hat einen Grad der Behinderung von mindestens 50 Prozent. Das Kind muss nicht minderjährig sein. Das Einkommen spielt keine Rolle.
  • Sie als Elternteil haben einen Grad der Behinderung von mindestens 50 Prozent. Sie reisen mit mindestens einem minderjährigem Kind an. Das Einkommen spielt keine Rolle.

B E I S P I E L E   F Ü R   E I N K O M M E N S G R E N Z E N

Beispiel 1

Paar mir zwei Kindern (3 und 8 Jahre alt):

Die Einkommensgrenze des monatlichen Haushaltseinkommens beträgt 5576 € brutto im Monat, um eine Corona-Auszeit in Anspruch nehmen zu können.

Beispiel 2

Paar mit einem Kind (3 Jahre):

Die Einkommensgrenze des monatlichen Haushaltseinkommens beträgt 4340 € brutto im Monat.

Beispiel 3

Alleinerziehende mit drei Kindern (6 und 14 Jahre alt):

Die Einkommensgrenze des monatlichen Haushaltseinkommens  beträgt 4958 € brutto im Monat, um eine Corona-Auszeit in Anspruch nehmen zu können.

Beispiel 4

Alleinerziehender mit einem Kind (6 Jahre):

Die Einkommensgrenze des monatlichen Haushaltseinkommens beträgt 3466 € brutto im Monat.

 





              K O N T A K T

P R E I S E

für gemeinnützige Gruppen

 

Preise

für Individualreisende und nicht gemeinnützige Gruppen auf Anfrage